Veranstaltung

EASTWOOD und Corona

Der Schutz Ihrer Gesundheit und der Ihrer Familie und Freunde steht für uns an oberster Stelle. Die Veranstaltung findet unter Einhaltung jeweils aktueller behördlicher Vorgaben statt. Über ggf. geltende Regelungen wie zum Beispiel erforderliche Tests, das Tragen von Masken informieren wir Sie aktuell und rechtzeitig vor der Veranstaltung.

 

Was bedeutet hybride Veranstaltung?

EASTWOOD ist im Kern eine Präsenzveranstaltung, in der die Vermittlung aktuellen Holzbau-Wissens ebenso im Mittelpunkt steht wie der persönliche Austausch in der erweiterten Holzbaubranche – während der Tagung und beim gemeinsamen Netzwerk-Abend. Die begleitende Fachausstellung unserer Partner im Foyer des Nieper-Baus wird zusätzlich zu den Teilnehmern auch dem akademischen Nachwuchs der HTWK zugänglich gemacht. Hier bieten sich für alle Beteiligten interessante Gelegenheiten zum Austausch mit jungen Talenten.

Alternativ bieten wir Interessierten an, die Veranstaltung per Livestream zu verfolgen. Die Live-Übertragung aus der HTWK in Leipzig erfolgt in TV-Qualität mit professioneller Video- und Tontechnik.

Sie erhalten wenige Tage vor der Tagung eine Mail mit dem Link zur Plattform, Ihren Zugangsdaten sowie Hinweisen zum Technikcheck. Ein technischer Support steht während der gesamten Tagung für Sie bereit und unterstützt Sie bei der Lösung möglicher Probleme.

Hinweis: Der Vortrag von Alexander Franz ist nicht Teil des Livestream-Angebots.

 

Erhalten Architekten Fortbildungspunkte?

Ja, für die Teilnahme an EASTWOOD werden Fortbildungspunkte vergeben.

 

Welche Zielgruppen spricht Eastwood an?

EASTWOOD richtet sich an alle, die den Holzbau verfolgen und mitgestalten, also an EntscheiderInnen aus den Bereichen Architektur, Holzbau, Holzverarbeitung, Forschung, Wohnungswirtschaft, herstellende und zuliefernde Industrie sowie Netzwerkmanagement.

Wer referiert bei der Eastwood?
Das Referententeam spiegelt das Ziel von EASTWOOD wider, den aktuellen Stand im Holzbau zu vermitteln und Impulse für die angewandte Forschung des Bauens mit Holz zu geben. Architekten, Tragwerkplaner und Wissenschaftler mit engem Praxisbezug geben hochinteressante Einblicke in laufende wie geplante Projekte.

 

Anreise

Wann und wo findet EASTWOOD statt?

EASTWOOD findet am 22. und 23. September im “lunch-to-lunch“ Format statt, d.h. die Veranstaltung beginnt am 22.9. um 13h und wird am 23.9. von ca. 9-13h fortgesetzt. Am Abend 22.9. freuen wir uns über Ihre Teilnahme am großen Branchen-Netzwerkabend im Kuppeldach der Leipziger Volkszeitung. Tagung und Abendveranstaltung können jeweils auch separat gebucht werden.

<<Zur Anmeldung>>

 

Was kostet die Teilnahme?

Der Frühbucherpreis beträgt 179,- zzgl. MwSt. (bei Buchung bis zum 31.07.2022).

Der Vorzugspreis für Abonnenten der Fachzeitschrift bmH bauen mit Holz oder anderer Zeitschriften der Rudolf Müller Mediengruppe sowie Mitglieder des Fördervereins der HTWK Leipzig beträgt 229,- zzgl. MwSt.

Der Normalpreis  beträgt 269,- zzgl. MwSt.

Der Preis für Studierende beträgt 79,- zzgl. MwSt. Für die Präsenz-Veranstaltung steht ein begrenztes Kontingent zur Verfügung.

Die Teilnahme am Netzwerk-Branchenabend kostet 79,- zzgl. MwSt.

 

Was ist im Preis inbegriffen?

Kongressprogramm und Verpflegung.

 

Was passiert bei der Abendveranstaltung?

Am Abend des ersten Kongresstages (22.09.2022, ab 18:30 Uhr) findet ein Netzwerk- Branchenabend in der Kuppelhalle der Leipziger Volkszeitung statt. Die Location im Peterssteinweg gehört zu den schönsten und beliebtesten Eventschauplätzen in Leipzig. Der Holzbau-Netzwerkabend verbindet Kommunikation und Austausch mit entspanntem Tagesausklang über den Dächern von Leipzig. Anstelle starrer Sitzordnungen geben wir allen Teilnehmern in stilvoller Atmosphäre die Gelegenheit, miteinander ins Gespräch zu kommen.

Das Kulinarische wird dabei nicht zu kurz kommen: Ein Flying Buffet inkl. Getränken vom Caterer unseres Vertrauens wird das Netzwerken hochwertig begleiten.

Der Netzwerkabend der EASTWOOD ist auch separat buchbar (79,- zzgl. MwSt.).

 

Wer ist Veranstalter von EASTWOOD?

EASTWOOD ist eine gemeinsame Veranstaltung des Forschungs- und Transferzentrum e.V. an der HTWK Leipzig (FTZ Leipzig) und der Rudolf Müller Mediengruppe.

 

Organisatoren

EASTWOOD ist der neue Holzbau-Kongress der Forschungsgruppe FLEX an der HTWK Leipzig und der Rudolf Müller Mediengruppe. Im Fokus steht der Ausbau einer interaktiven Plattform in Anlehnung an einen immer digitaler werdenden Markt. Dahinter steht die feste Überzeugung, dass eine gute Konzeption die unbedingte Voraussetzung für ein ressourceneffizientes Bauen ist.

 

FLEX. Die Forschungsgruppe FLEX (Forschung. Lehre. Experiment) arbeitet disziplin-, werkstoff- und technologieübergreifend an innovativen Lösungen im Überschneidungsbereich von Architektur, Bau- und Informationstechnik. Stark praxisorientiert, stehen dabei digital basierte Strategien für ressourceneffiziente Konstruktionen sowie die zugehörigen Planungs- und Fertigungsprozesse im Fokus des Interesses der ArchitektInnen sowie Bau- und WirtschaftsingenieurInnen. Mit EASTWOOD verfolgt FLEX das Ziel, entscheidende Impulse für die angewandte Holzbauforschung in Deutschland zu geben und Leipzig als innovativen Standort deutlich zu stärken. Nachwuchsförderung ist für FLEX mit der Unterstützung zahlreicher studentischer Abschlussarbeiten kein Fremdwort. Auch die EASTWOOD soll ein Ort studentischer Vernetzung werden.

FLEX_LOGO

 

 

Die HTWK Leipzig gehört zu den forschungsstarken Hochschulen für Angewandte Wissenschaften in Deutschland. Dies zeigt sich an den vielfältigen Kooperationen und einer hohen Anzahl eingeworbener Drittmittelprojekte. Forschung, Entwicklung und Transfer zählen zu unseren Kernaufgaben, die Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses liegt uns am Herzen. Unsere Forschungsaktivitäten konzentrieren sich insbesondere auf vier Profilschwerpunkte: Ingenieur & Wisschenschaft, Bau & Energie, Medien & Information und Life Science & Engineering.

 
htwk-leipzig Logo

 

 

Die Rudolf Müller Mediengruppe ist einer der führenden Fachinformationsanbieter in den Bereichen Planen, Bauen, Immobilien und Handelsmarketing. Die Kölner Mediengruppe bietet alle Formen der Informationsvermittlung an – von klassischen Printmedien über die elektronischen Medien bis zu Fach- und Schulungsveranstaltungen.
Im Bereich Holzbau ist Rudolf Müller über den Bruderverlag Ausrichter des Holzbauforums, Anbieter der Fachzeitschriften bmH – bauen mit Holz und Der Zimmermann (www.bauenmitholz.de) sowie Betreiber des YouTube-Kanals dach-holz.tv.

Rudolf Müller

 

 

Kontakt

Fragen zur Anmeldung?

Team Management Events
Telefon: 0221 5497-420
Telefax: 0221/5497-993
E-Mail: veranstaltungen@rudolf-mueller.de

 

Fragen zum Inhalt?

Ulrich Wolf

Telefon: 0221 5497-380

Telefax: 0221 5497-6380

E-Mail: u.wolf@bruderverlag.de

 

Fragen zur Fachausstellung?

Media Sales Service
Telefon: 0221 5497-922
E-Mail: mediasales.service@rudolf-mueller.de

 

Sichern Sie sich noch heute Ihren Platz bei EASTWOOD. Wir freuen uns auf Sie!

Jetzt anmelden